MARKENBEKANNTHEIT… AHA. WIE KANN ICH DIESE MESSEN?

Eine Frage die uns immer wieder gestellt wird. Wenn man zu 100% ehrlich antworten möchte, müsste man „gar nicht“ antworten.

Aber natürlich gibt es einige Wege und Mittel, sich die sogenannte „BRAND AWARENESS“ (zu Deutsch: Markenbekanntheit) auszurechnen. Die Brand Awareness zeigt konkret auf, wie viele Menschen ad hoc oder aber nur mit Erinnerung an eine Marke erinnern können.

Beispiel: Sie müssen erst eine lila Kuh sehen, damit Sie bei Schokolade auch an Milka denken.

Die Brand Awareness wird in % ausgedrückt. Die Ermittlung dieses Wertes findet über Um- und Befragungen statt. Hier werden die Teilnehmer befragt, inwiefern sie sich an eine Marke, deren Logo oder auch Slogan erinnern können.

Ein tolles Beispiel dazu:

Cola vs. Pepsi // In einem Blindtest bevorzugten 51% der Verkoster die Pepsi. Wenn den Probanden jedoch Coca Cola oder Pepsi präsentiert wird, schmeckt 65 % die Coca Cola besser.

Warum ist die Markenbekanntheit so wichtig?

Am Ende dreht sich doch bekanntlich alles um den Umsatz. -> Sinkende Bekanntheit, sinkende Umsätze. Hier wirkt das Brandmarketing gegen.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge